Oberstufenberatung

Damit unsere Schüler auf ihrem Weg zum Abitur gut beraten werden, hat unsere Schule ihnen ein Team von Stufenberatern zur Seite gestellt.

portraitwelters

Oberstufenkoordination: Herr Welters

Geleitet wird dieses Team von Herrn Welters, unserem Oberstufenkoordinator. Die anderen Teammitglieder betreuen als Stufenberater „ihre“ Stufe von der Jgst. 10 an bis zum Abitur. Hat ein Stufenberater seine Stufe bis zum Abitur begleitet, pausiert er (fast) ein Jahr, bis er eine neue Stufe übernimmt.

Die Aufgabenverteilung im laufenden Schuljahr:

Oberstufenkoordination: Herr Welters

Stufenberaterin Q2: Frau Habetha-Müller

Stufenberater Q1: Herr Eichert

Stufenberaterin EF: Frau Berndt

Stufenberater der künftigen EF (SJ 2018/19): Herr Tröger


Weitere Informationsmaterialien

Anmeldung Oberstufe

Präsentationen

Abiturrechner

Facharbeiten

Termine/Klausuren

Lupo (Laufbahnberatungs- und Planungstool für die Oberstufe)

Informationsbroschüre zum Eintritt in die gymnasiale Oberstufe ab 2017

Anmeldung für die Einführungsphase der Oberstufe

Schülerinnen und Schüler anderer Schulformen (z.B. Realschulen) können als „Seiteneinsteiger“ in die gymnasiale Oberstufe wechseln, wenn das Abschlusszeugnis am Ende der Stufe 10 den entsprechenden Qualifikationsvermerk enthält. Nach den Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung werden Realschüler/innen in die Jahrgangsstufe 10 (EF) eingegliedert. Dies ist die Einführungsphase der dreijährigen Oberstufe.

Anmeldungen

Bitte vereinbaren Sie über das Sekretariat einen Beratungs-/Anmeldetermin mit unserem Oberstufenkoordinator Herrn Welters. Zur Anmeldung (nach dem Zeugnistermin im Januar) bringen Sie bitte Geburtsurkunde und das Zeugnis des ersten Halbjahres der Klasse 10 mit. Eine endgültige Aufnahme kann wegen des Qualifikationsvermerks erst nach dem Vorliegen des Abschlusszeugnisses erfolgen. Weitere Voraussetzung: Bei der Aufnahme in die Einführungsphase der Oberstufe darf zu Beginn des Schuljahres das 19. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.

Informationen zum Einstieg in die gymnasiale Oberstufe

Alle Schüler/innen der Oberstufe erhalten während ihrer Schullaufbahn in der Oberstufe in zentralen Veranstaltungen Informationen zu den Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung. Dabei werden Fragen der Pflichtbelegung, der Laufbahn durch die Oberstufe, der Abiturbedingungen usw. behandelt. Außerdem besteht jederzeit die Möglichkeit zur individuellen Beratung. Im Februar/März des Jahres vor dem Übergang in die Oberstufe werden die Eltern und Schüler/innen in einer Abend-veranstaltung über die wichtigsten Bestimmungen der gymnasialen Oberstufe informiert. Hierzu sind auch unsere neuen Schüler/innen und deren Eltern herzlich eingeladen. – genauer Zeitpunkt siehe Service / Termine und Ankündigungen!

Im zweiten Halbjahr der 9. Klasse (Gymnasium) werden die Fächer für die kommende Einführungsphase gewählt. Auch Wahlen von Seiteneinsteigern (Klasse 10 an Realschulen), die zum festgelegten Abgabetermin vorliegen, werden in die Planung des neuen Schuljahres mit einbezogen.

Fächerangebot, Sprachenwahl

In der Einführungsphase müssen nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung mindestens 11 Fächer mit je 3 Wochenstunden belegt werden. Alle Schüler, die keine 2. Fremdsprache von Klasse 7-10 (Realschule) an der bisherigen Schule belegt haben, müssen in der Oberstufe eine neu einsetzende Fremdsprache (bei uns Spanisch ab Jgst. 10) erlernen.  Zur Angleichung individueller Leistungsschwächen und zur besonderen Förderung von Schülern, die von anderen Schulformen zum Gymnasium an der Gartenstraße wechseln, richten wir Vertiefungskurse in den drei Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein.

Wir bieten folgende Fächer in der Oberstufe an:

Deutsch, Englisch, Französisch (fortgesetzt aus Klasse 6 oder 8), Spanisch (fortgesetzt aus Klasse 8 und neu ab Jgst. 10), Kunst, Musik, Geschichte, Erdkunde, Erdkunde-bilingual (nur für Schüler, die den bilingualen Zweig bereits ab Klasse 7 besuchen), Philosophie, Sozialwissenschaften/Wirtschaft, Pädagogik, Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Informatik, evangelische und katholische Religion und Sport.

In der Qualifikationsphase bieten wir in der Regel folgende Fächer als Leistungskurse an:

Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Erdkunde, Pädagogik, Mathematik, Biologie, Physik und Chemie (genügend viele Interessenten im einzelnen Fach vorausgesetzt).

Diese Information können Sie auch als Pdf-Datei herunterladen.

Powerpoint-Präsentationen zu Oberstufenthemen

Ausbildungs- und Prüfungsordnung (gültig für G8, Schülerversion)

Ausbildungs- und Prüfungsordnung (gültig für G8, Elternversion)

BILI-Information SII

Eine Powerpoint-Präsentation zur Unterweisung der Schüler,

die neu in die Oberstufe eintreten

Gesamtqualifikation (gültig ab Abitur 2013, G8) Eine Powerpoint-Präsentation zur Unterweisung der Schüler,

die neu in die Qualifikationsphase eintreten

Facharbeit Eine Powerpoint-Präsentation zur Unterweisung der Schüler,

die neu in die Qualifikationsphase eintreten

Die Präsentationen sind mit Powerpoint erstellt und nur lauffähig, wenn Powerpoint oder ein kompatibles Programm installiert ist.

Auf den Seiten des Schulministeriums NRW gibt es weitere Informationen:

Häufig gestellte Fragen zur neuen Ausbildungsordnung

Abi-Rechner (mit neuer Tabelle bei schr. und mündl. Prüfung)

gymnasiale-oberstufe„Die Tabellen sollen den SchülerInnen in der Qualifikationsphase zur Berechnung der Abiturzulassung und zur Ermittlung der Abitur-Durchschnittsnote dienen. In der linken Tabelle im Blatt ‚Zulassung‘ werden die erreichten Punkte eingegeben. An Hand dieser wird auch die Belegung von Kursen (mind. 38) sowie die Anzahl der Gesamtwochenstunden (mind. 102) in der Oberstufe geprüft. Dies kann jedoch nicht eine frühzeitige Planung der Schullaufbahn z.B. mittels Programm LUPO ersetzen. In der rechten Tabelle (‚Zulassung‘) wird die Wertung von Kursen automatisch so durchgeführt, dass unter Beachtung der Pflichtwertungen die optimale Punktzahl berechnet wird.

Ich habe zwar alle Berechnungen/Bestimmungen gründlich geprüft, doch – ‚Errare humanum est‘- aus eventuellen Fehlern kann natürlich kein Rechtsanspruch hergeleitet werden. Für eine kurze Information über Fehler oder Verbesserungsvorschläge/Ergänzungen bin ich dankbar.

Viel Spaß beim Ausprobieren!“

Mönchengladbach, den 21.09.2017

Udo Theißen

Download   Abi-Rechner G8 NEU

Vielen Dank an unseren ehemaligen Oberstufenkoordinator Udo Theißen für seinen unermüdlichen Einsatz für seine „alte“ Schule.

Frank Welters

Facharbeit

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 müssen, sofern sie nicht einen Projektkurs belegt haben, eine Facharbeit in einem von ihnen gewählten Fach erstellen. Hierbei handelt es sich um eine umfangreiche, schriftliche Hausarbeit, die eine selbständige Themen- und Materialsuche, die Arbeitsplanung und das Erstellen des Textes beinhaltet. Dabei sollte der Umfang der Arbeit nicht mehr als 8-12 Seiten betragen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen durch das Erstellen einer Facharbeit Techniken wissenschaftlichen Arbeitens erlernen und anwenden. Dabei werden sie sowohl bei der Themenfindung als auch während der Arbeitsphase vom jeweiligen Fachlehrer individuell betreut. Die Facharbeit ersetzt die 1. Klausur im 2. Halbjahr.

Um den Schülerinnen und Schülern der Q1 im Vorfeld die Bedeutung und die Bearbeitung einer Facharbeit näher zu erläutern finden zwei verpflichtende Informationsveranstaltungen statt. Bei der allgemeinen Informationsveranstaltung werden vor allem rechtliche und formale Aspekte der Facharbeit verdeutlicht. Im Rahmen der zweiten Informationsveranstaltung findet zunächst eine Übung zum wissenschaftlichen Arbeiten statt, woran sich ein „Markt der Möglichkeiten“ anschließt, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Chance zum Erfahrungsaustausch mit Schülerinnen und Schülern des letzten Facharbeitdurchlaufes sowie Lehrkräften einzelner Fachbereiche haben.

Aktueller Zeitplan der Facharbeiten:

  • Montag, 11.09.2017 Ausgabe der Info-Broschüre „Facharbeit“ (über die Tutoren)
  • 18.09.2017 – 22.09.2017: allgemeine Informationsveranstaltung für die Jgst. Q1/Ausgabe der Wahlzettel/Markt der Möglichkeiten
  • Mittwoch, 18.10.2017: letzter Rückgabetermin der Wahlzettel (über die Tutoren!)
  • Freitag, 10.11.2017: Endgültige Festlegung der Fächer
  • 05.12.2017 – 15.12.2017: Erstes Beratungsgespräch und vorläufige Festlegung der Themen
  • Mittwoch, 10.01.2018: schriftliche Festlegung der Themen bei den Fachlehrern/Beginn der Schreibphase
  • 01.02.2018 – 09.02.2018: Zweites Beratungsgespräch
  • Montag 05.03.2018: bis 12:00 Uhr – Abgabe der Facharbeit im Sekretariat
  • Freitag 27.04.2018, späteste Rückgabe der korrigierten Arbeiten an die Schüler

Die Rückgabe der Facharbeit erfolgt in der Regel vor Beginn der zweiten Klausurphase des 2. Halbjahres.

Informationen zur Facharbeit:

Klausuren in der Sekundarstufe II

Die Klausurpläne werden zu Beginn eines Halbjahres hier eingestellt. Sie können aber bei Änderungen hier nicht zeitnah aktualisiert werden. Verbindlich sind die Aushänge am Schwarzen Brett in der Schule – bitte Aktualisierungen dort beachten!

Klausurplan EF

Klausurplan Q1

Klausurplan Q2

Lupo (Laufbahnberatungs- und Planungstool für die Oberstufe)

Anleitung zu LUPO (PDF) (NEU)

LuPO (Schülerversion zum Download) (NEU)

Das Programm ist unter OS/iOS nicht lauffähig.